Gerade erfahren: Mein aktuelles Romanprojekt wird mit einem Literaturstipendium der Stadt München gefördert. Vielen Dank!

Lesung in Soltau, Bibliothek Waldmühle, 7. Mai 2013, 20 Uhr

AM 14.11.: Lesung in Hamburg

Eine Rezension in der Stuttgarter Zeitung

"…Goetsch hat eine schlanke, unaufdringliche und gerade darum eindrucksvolle Sprache, um das vorsichtige und durchaus schmerzvolle Herantasten an die schlimme Wahrheit auszudrücken. Eine Wahrheit, die zwar in längst verflossener Vergangenheit liegt, aber eben doch weit darüber hinaus fortwirkt. Diese Buch liest sich über viele Seiten wie eine zarte, einfühlsame Beziehungsgeschichte. Dass daraus im Lauf der Handlung mehr und mehr eine Kriminalstory wird, mag manchen Lesern zusätzlich gefallen. Die Autorin hätte das eigentlich nicht nötig gehabt. Offenbar glaubte sie, von außen weitere Spannung hereinbringen zu müssen, die sich doch längst im Inneren ihres genau kalkulierten Spiels aufgebaut hat. Trotz dieses Einwands: eine hochwertige, angenehm unprätentiöse Lektüre."

Tim Schleider, 9.10.2012